Letztes Feedback

Meta





 

Louis Begley: Lügen in Zeiten des Krieges

Lügen sind etwas Schlechtes, etwas Unmoralisches. Doch was, wenn sie die einzige Möglichkeit darstellen zu überleben.

Maciek, 1933 in Polen geboren, gerät als kleiner Junge in die Wirren des II. Weltkrieges. Die meiste Zeit schlägt er sich mit seiner Tante Tanja durch. Sie sind angewiesen auf falsche arische Pässe und auf Lügen. Ständig sind sie darauf bedacht, den Schein zu wahren, jedoch gelangen sie oft in gefährliche Situationen.

Das Buch dokumentiert die Zeit und lässt ein am eigenen Leib das Grauen jener schrecklichen Jahre erfahren.

Es mahnt: Wer nichts aus der Geschichte lernen will, muss sie zwangsläufig wiederholen.

24.10.13 14:35

Letzte Einträge: Yann Martel: Schiffbruch mit Tiger, Judith Schalansky: Der Hals der Giraffe

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen